Tierische Tipps für Hunde

Tierische Tipps für den Hund

Der Online-Hunderatgeber von DAS FUTTERHAUS

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Als vollwertiges Familienmitglied nimmt er viel Zeit in Anspruch und wirft Herrchen und Frauchen gerne mal ein paar Fragen auf.In unseren tierischen Tipps für den Hund erhalten Sie nützliche Informationen rund um die Ernährung, Erziehung und Gesundheit für Ihres Vierbeiners. Unser Online-Hunderatgeber hält viele wissenswerte und spannende Beiträge für Sie bereit. Schnuppern Sie sich doch mal durch! Tierisch gute Beratung erhalten Sie auch im DAS FUTTERHAUS-Fachmarkt in Ihrer Nähe. 


Unsere Ratgeber für Sie


Tierische Tipps zur Hundehaltung

  • Einen Hund aufzunehmen ist eine aufregende Reise und benötigt einiges an Vorbereitung. 

    • Die richtige Rasse finden: Unterschiedliche Hunderassen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Um herauszufinden, welcher Hund zu Ihnen passt, bedarf es einer gründlichen Recherche. Nur so kann eine Rasse gefunden werden, die zu Ihrem Lebensstil passt. 
    • Lebensstil berücksichtigen: Prüfen Sie vor der Anschaffung, ob Sie einen Hund in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus halten dürfen und ob Sie ausreichend Platz haben. Zudem sollten Sie sich auch Gedanken darüber machen, ob Sie Ihren Hund bei Urlauben mitnehmen möchten oder ob Sie auf eine geeignete Betreuungsmöglichkeit zurückgreifen können. 
    • Zeit und Aufmerksamkeit: Unabhängig von der Rasse benötigen Hunde besonders am Anfang viel Zeit und Aufmerksamkeit, um sich einzuleben und Vertrauen aufzubauen. Planen Sie ausreichend Zeit für Spaziergänge, Training und Spielspaß ein, um Ihrem Hund die Eingewöhnung zu erleichtern. 
    • Kostenbewusstsein: Berücksichtigen Sie die finanziellen Aspekte der Hundehaltung, einschließlich laufender Kosten für Futter, Tierarztbesuche und Impfungen. Es ist wichtig, sich über die finanzielle Verantwortung im Klaren zu sein, bevor Sie sich für einen Hund entscheiden.
    • Erstausstattung: Zur optimalen Vorbereitung gehört die passende Ausrüstung für Ihren Hund. Besorgen Sie vor dem Einzug Ihres Vierbeiners alles, was zur Erstausstattung gehört. Futter- und Wassernäpfe, Leine, Halsband, Körbchen, Spielzeug und mehr finden Sie in Ihrem DAS FUTTERHAUS. In unserer Checkliste für die Erstausstattung erwartet Sie zudem ein Begrüßungsrabatt!
  • Die Erziehung eines Hundes ist entscheidend für ein harmonisches Zusammenleben. Jedes Tier hat seinen individuellen Charakter, eigene Vorlieben und vielleicht auch unliebsame Verhaltensweisen, die sich entwickeln und die beeinflusst werden können. Es ist daher wichtig, Zeit und Geduld in die Erziehung zu investieren, um eine starke Bindung mit dem neuen Familienmitglied aufzubauen und gewünschtes Verhalten zu trainieren.

    In der Erziehung zahlt sich Konsequenz aus. Hunde lernen am besten, wenn sie klare und wiederholte Signale erhalten. Positive Verstärkung durch Lob, Streicheleinheiten und auch Leckerlie motiviert den Hund. Wichtig in der Erziehung sind neben der Leinenführigkeit auch Grundkommandos, wie „Sitz”, „Platz” und „Hier”. Eine Hundeschule oder der Besuch eines Hundetrainers gibt neue Impulse und hilft dabei, gemeinsam zu üben und den Vierbeiner zu sozialisieren.

  • Eine gesunde Hundeernährung ist entscheidend für das Wohlbefinden Ihres treuen Vierbeiners. Wählen Sie dazu ein hochwertiges Hundefutter, das den Bedürfnissen Ihres Tieres entspricht. Das Futter sollte zudem auch dem Alter Ihres Hundes angepasst sein. Welpen etwa haben andere Bedürfnisse als ältere Hunde. 

    Zu einer gesunden Hundeernährung gehört auch, die passende Portionsgröße für Ihren Hund zu finden. Diese kann je nach Aktivitätslevel und Größe Ihres Hundes variieren. Stellen Sie zudem sicher, dass Ihr Hund stets ausreichend Trinkwasser zur Verfügung hat. 

    Belohnen Sie Ihren Hund gelegentlich mit gesunden Leckerbissen wie Gemüse oder speziellen Hundesnacks. Vermeiden Sie jedoch übermäßig viele Leckerlie, da sie zu einer ungesunden Gewichtszunahme und auch Mäkelei führen können.

    In unseren DAS FUTTERHAUS-Märkten finden Sie eine große Auswahl an Premium-Hundefutter und spezialisiertem Diätfutter für Hunde, das auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und gesundheitlichen Anforderungen Ihres Vierbeiners zugeschnitten ist.

  • Regelmäßige Gesundheitschecks und eine Routine bei der Körperpflege sind ein Muss, um gesundheitliche Probleme zu verhindern oder frühzeitig zu erkennen. 

    • Ohrenpflege: Prüfen Sie regelmäßig die Ohren Ihres Hundes auf Anzeichen von Schmutz, Wachs oder Rötung. Reinigen Sie sie vorsichtig mit einem speziellen Ohrreiniger, wenn nötig. 
    • Fellpflege:Ein gesundes Fellist ein Zeichen für die allgemeine Gesundheit Ihres Hundes. Bürsten Sie das Fell regelmäßig, um Schmutz, lose Haare und Verfilzungen zu entfernen. Dies fördert auch die Durchblutung der Haut und kann dazu beitragen, Hautprobleme frühzeitig zu erkennen. 
    • Zahnhygiene: Achten Sie auf saubere Zähne und Zahnfleisch und bürsten Sie regelmäßig die Zähne Ihres Hundes. Kauartikel und spezielle Zahnpflegeprodukte unterstützen Zahnpflege und Zahngesundheit.
    • Impfungen und Parasitenschutz: Halten Sie den Impfstatus Ihres Hundes auf dem neuesten Stand und schützen Sie ihn vor Parasiten wie Flöhen und Zecken. Ihr Tierarzt wird Sie beraten.
    • Gesundheitscheck: Planen Sie regelmäßige Gesundheitschecks beim Tierarzt ein, um gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.
  • Für das Wohlbefinden und die Gesundheit Ihres Hundes darf auch seine Umgebung nicht außer Acht gelassen werden. Entfernen Sie potenziell gefährliche Gegenstände, Lebensmittel oder Chemikalien aus der Reichweite Ihres Hundes. Ihr Vierbeiner darf etwa keinen Zugang zu giftigen Substanzen wie Schokolade, bestimmten Pflanzen oder Reinigungsmitteln haben. 

    Wenn Sie Ihren Hund unbeaufsichtigt im Garten lassen, sollte dieser komplett eingezäunt sein und vorab auf eventuelle Gefahren wie Erdnester von Wespen untersucht werden. Für den Fall, dass Ihr Hund doch einmal weglaufen sollte, ist es wichtig, dass er über eine Identifikation verfügt. Ein Halsband mit ID-Anhänger oder ein Mikrochip helfen dabei, Ihren Hund wiederzufinden.

Übersicht aller Hunderratgeber-Artikel

Filter
Alle Filter löschen
Hunde : Gesundheit
Erkältung beim Hund
Erkältung beim Hund
Ob Schnupfen, vermehrter Tränenfluss oder Husten beim Hund – So können Sie eine Erkältung beim Hund erkennen, behandeln und vorbeugen.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Erziehung
Leinenführigkeit
Leinenführigkeit
Wir beantworten Ihnen Fragen rund um das Thema Leinenführigkeit und geben Ihnen wertvolle Tipps, mit denen Ihr Hund entspannt an der Leine läuft.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Wissenswertes
Hund kaufen - Was ist zu beachten?
Hund kaufen - Was ist zu beachten?
Wir verraten Ihnen, was Sie vor der Anschaffung eines Hundes beachten sollten. Inklusive Checkliste für Sie.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Gesundheit
Wurmkur beim Hund
Wurmkur beim Hund
Wurmkur beim Hund: Würmer erkennen & effektiv behandeln. Alles zu Häufigkeit, Methoden und Nutzen von Wurmkuren.
Hier gehts zum Ratgeber
Sie wollen noch mehr tierisches Wissen?

Erhalten Sie regelmäßig Ratgeber-Tipps von DAS FUTTERHAUS.

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Hunde : Gesundheit
Diabetes bei Hunden
Diabetes bei Hunden
Alles, was Sie über die Diabetes Krankheit bei Ihrem Hund wissen müssen. Symptome, Therapie & Tipps zur Vorbeugung.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Wissenswertes
Hund hechelt stark – 10 Ursachen & Tipps
Hund hechelt stark – 10 Ursachen & Tipps
Ihr Hund hechelt stark? Wir zeigen Ihnen mögliche Ursachen, wie Sie Ihrem Vierbeiner helfen können und wann Sie einen Tierarzt aufsuchen sollten.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Wissenswertes
Sonnenschutz für Hunde
Sonnenschutz für Hunde
Erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund effektiv vor der Sonne schützen. Tipps zu Sonnencremes, Schutzkleidung und mehr. Alles rund um Sonnenschutz für Hunde.
Hier gehts zum Ratgeber
Hunde : Ernährung
Premium Hundefutter
Premium Hundefutter
Woran man Premium Hundefutter erkennt und worauf Sie bei der Fütterung Ihres Hundes achten sollten.
Hier gehts zum Ratgeber