Tibet Terrier Seitenportrait

Tibet Terrier

Der liebevolle Tibet-Terrier ist ein intelligenter und gutmütiger Begleiter

Der Tibet Terrier, auch liebevoll Tibi genannt, zeichnet sich vor allem durch sein freundliches und fröhliches Wesen aus. Er ist zudem ein sehr aktives Familienmitglied und liebt Radtouren und Wanderungen sowie jegliche Art von Hundesport.

Lesedauer: 7 Min.
Erstellt am: Vom 25.11.2022
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
FCI-Gruppe 5: Spitze und Hunde vom Urtyp
Herkunft:
Tibet (tibetisches Hochland)
Größe:
Rüden: 36-41 cm
Hündinnen: 31-36 cm
Farbe:
Weiß, gold, creme, grau oder rauchfarben, schwarz, zwei- und dreifarbig
Wesen:
Wachsam, intelligent, lebhaft, sensibel, mutig
Haltung:
Benötigt viel mentale und körperliche Beschäftigung, liebt ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen
An Ihrer Seite als:
Begleithund, Familienhund, Therapiehund
Gewicht:
Rüden: 8-15 kg
Hündinnen: 8-15 kg
Fell (Länge/Struktur):
Langhaarig, doppellagiges Haarkleid, gewellt oder glatt
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Geschichte & Herkunft des Tibet Terrier

Der Name des Tibet Terriers ist ebenso aufschlussreich wie verwirrend. Die Hunde wurden vor mehr als 2000 Jahren bereits in tibetanischen Klöstern von den dort lebenden Mönchen gehalten. Sie sahen die Hunde als Glücksbringer an und behandelten sie respektvoll. Später lebten die Hunde häufig mit Nomaden. Aufgrund ihrer flachen Pfoten und der beweglichen Krallen waren sie perfekt geeignet, um in den Gegenden des Himalaya Gebirges zu klettern. Ihr dichtes, doppeltes Haarkleid zahlte sich in den harten Wintern aus und machte die Hunde zu robusten Begleitern.

Mehr

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Das Wesen des Tibet Terriers

Tibet Terrier zeichnen sich vor allem durch ihr freundliches und fröhliches Wesen aus. Sie sind beliebte Familienhunde und versuchen immer, es ihren Menschen recht zu machen. Die Vierbeiner sind gerne mit ihrer Familie zusammen und benötigen eine enge Anbindung. Sie sind sehr verspielt und verstehen sich mit Kindern sehr gut. Gegenüber Fremden zeigen sich die Tibet Terrier häufig zurückhaltend.

Mehr

Der Tibet Terrier als Welpe

Wenn Sie Ihren Welpen beim Züchter abholen, ist dieser in der Regel etwa acht bis zwölf Wochen alt. Tibet Terrier-Welpen sind sehr aktiv sowie menschen- und kinderfreundlich. Ihr Tibet-Terrier- Welpe sollte die ersten Tage nicht alleine sein, da er sich zunächst an die neue Umgebung und die Familienmitglieder gewöhnen muss. Insbesondere am Anfang sollten Sie daher viel Zeit für Ihren Welpen einplanen. Die Welpen sind es zu Beginn nicht gewohnt, alleine gelassen zu werden, weshalb Sie nach den ersten Monaten damit beginnen können, Ihren Welpen für kurze Zeit alleine zu lassen. Sie können die Zeitspanne dann langsam verlängern. Generell sind die Tibis sehr menschenbezogene Hunde und benötigen viel Nähe. Ihr Welpe wird Ihnen häufig hinterherlaufen und Sie stets begleiten.

Trotz der aufgeweckten Art sollten Sie Ihren Tibet Terrier-Welpen nicht mit langen Spaziergängen überfordern. Auch Treppensteigen sowie Wurfspiele, die eine große Belastung für die Gelenke darstellen, sollten in den ersten Monaten unbedingt vermieden werden.

Mehr

Das richtige Futter für Tibet Terrier Welpen

Welpen haben eine recht empfindliche Verdauung und sollten daher spezielles Welpenfutter bekommen. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt von unseren Experten dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Tibet Terrier sind sehr intelligent und lernen neue Signale schnell.“

Die Erziehung und Haltung eines Tibet Terriers

Tibet Terrier sind sehr intelligent und lernen neue Signale schnell. Allerdings haben sie wenig Interesse daran, ein Signal unzählige Male hintereinander zu wiederholen. Stattdessen ist Abwechslung der Schlüssel zum Erfolg bei der Erziehung von Ihrem Tibi. Ihr Vierbeiner wird Ihnen deutlich zu verstehen geben, wenn er keine Lust mehr hat. In diesem Fall sollte auf keinen Fall Druck aufgebaut werden, da dies zur absoluten Verweigerung führen kann. Tibet Terrier führen Aufgaben bevorzugt dann aus, wenn sie in der Tätigkeit einen Sinn sehen.

Mehr

Aussehen und Pflege des Tibet Terriers

Erscheinungsbild: Größe, Körperbau & Fell

Tibet Terrier haben einen quadratisch gebauten Körper. Die Rüden werden etwa 36 bis 41 cm groß. Hündinnen werden nur geringfügig kleiner als die Rüden. Ihr Körper ist kraftvoll und muskulös. Das Gewicht variiert zwischen 8 und 15 Kilogramm.

Tibet Terrier zeichnen sich besonders durch ihr langes Fell aus. Dieses besteht aus einer feinen, dichten Unterwolle und langem Deckhaar. Dieses Fell schützt die Vierbeiner vor sämtlichen Temperaturen. In der Kälte wärmt es die Tibet Terrier und im Sommer funktioniert es bei Bewegung wie ein Fächer und hilft den Vierbeinern so abzukühlen.

Mehr
Tibet Terrier Welpe

Die Ernährung des Tibet Terriers

Die Verantwortung der Gesundheit Ihres Tibet Terriers liegt in Ihren Händen. Tibet Terrier neigen in der Regel nicht zu Übergewicht. Dennoch ist eine ausgewogene Ernährung, die Ihren Tibet Terrier mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und die richtige Energiezufuhr liefert, unerlässlich. Der Futterbedarf eines Tibet Terriers wird durch mehrere Faktoren, wie Alter, Größe, Gesundheitszustand und Aktivität bestimmt.

Mehr

Die Gesundheit des Tibet Terriers

Tibet Terrier gelten generell als eine sehr robuste und gesunde Rasse. Es können allerdings vereinzelt erblich bedingte Augenkrankheiten vorkommen. Zudem leiden einige Tiere an Hüftgelenksdysplasien oder auch Patella- Luxationen, ein vorübergehendes Rausspringen der Kniescheibe.

Passt ein Tibet Terrier zu mir?

Checkliste

Der Tibi passt zu Ihnen, wenn Sie:

  • Lust haben, Ihren Vierbeiner sowohl kötperlich als auch mental auszulasten

  • kein Problem mit einer ausgiebigen Fellpflege haben

  • auf der Suche nach einem aktiven Familienmitglied sind

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Tibet Terrier

  • Tibet Terrier sind geeignete Familienhunde. Sie benötigen eine enge Anbindung an Menschen und verstehen sich auch mit Kindern sehr gut. Die liebevollen Vierbeiner sind treue Begleiter in jeder Lebenslage.

  • Ein Tibet Terrier sollte nicht geschoren werden. Das Fell der Tiere schützt sie vor extremen Temperaturen. Bei kalten Temperaturen wärmt das dicke Fell die Tibis, bei Wärme funktioniert es bei Bewegung wie ein Fächer. Da das Fell nur sehr langsam wächst, sollten sie nur im absoluten Notfall geschoren werden. Dies kann zum Beispiel bei extremen Verfilzungen der Fall sein.

  • Tibet Terrier zeichnen sich vor allem durch ihr freundliches Wesen aus und sind daher auch für Anfänger geeignet. Sie sind sehr intelligent und lernen schnell.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden