Tierisch guter Einsatz

Hochwasserhilfe für Tiere in Not

Viele Tierschutzeinrichtungen haben mit den Folgen der erschütternden Hochwasserkatastrophe in weiten Teilen von NRW, Rheinland-Pfalz, Bayern und Baden-Württemberg zu kämpfen. Neben Sachspenden sind diese Organisationen auch auf finanzielle Unterstützung für den Wiederaufbau ihrer Einrichtungen angewiesen.

DAS FUTTERHAUS hat einen Spendenfonds eingerichtet und stellt 25.000 Euro zur Verfügung, um betroffene gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen zu unterstützen.  

Auch Sie können mit Ihrer Spende helfen!

Hochwasserhilfe
Deutsche Wildtierstiftung

Hilfe für Tierschutzorganisationen

Mit unserem zentralen Spendenfonds unterstützen wir vom Hochwasser betroffene Tierschutzeinrichtungen. Gemeinsam mit dem auf Online-Fundraising spezialisierten Partner betterplace.org werden die Spenden zweckgebunden gesammelt und nach Prüfung auf Gemeinnützigkeit und tatsächlicher Bedürftigkeit den Tierschutzeinrichtungen zugeteilt.

Darüber hinaus helfen wir, wo möglich, auch mit dringend benötigten Sachspenden. Ob Tiernahrung, Liegeplätze, Einstreu… Wir versuchen zu helfen.

Ihre Tierschutzorganisation oder -einrichtung ist von der Hochwasserkatastrophe betroffen? Teilen Sie uns mit, was Sie benötigen, um die Versorgung Ihrer Schützlinge weiterhin sicherstellen zu können. Bitte füllen Sie unser Online-Formular aus. Wir prüfen, inwieweit wir Ihnen mittels Sachspenden helfen können.
zum Online-Formular
Ihre gemeinnützige Einrichtung für Tiere benötigt finanzielle Unterstützung beim Wiederaufbau, der Neuanschaffung von Materialien oder der Sicherstellung der Versorgung Ihrer tierischen Bewohner? Beantragen Sie die Aufnahme Ihrer Organisation in unseren Spendenfonds per E-Mail an tierischgutereinsatz@futterhaus.com.

Fragen zur DAS FUTTERHAUS Flutkatastrophen-Hilfe

  • DAS FUTTERHAUS hat mit betterplace.org einen zentralen Spendenfonds eingerichtet, um Tierschutzeinrichtungen zu unterstützen, die von der Hochwasserkatastrophe stark betroffen sind. Gemeinsam mit unseren Lieferanten unterstützen wir diese mit Sachspenden. Betroffene Tierschutzorganisationen können sich dazu über unser Formular direkt an uns wenden. Wir prüfen, in welcher Form wir unterstützen können.

  • Für Wiederaufbau, Neuanschaffungen und die Versorgung der Tiere wird jeder Euro benötigt. Auch kleine Spenden können schon viel bewirken. Gemeinsam mit uns unterstützen Sie durch Ihre Spende in unseren Spendenfonds betroffene Einrichtungen.

  • DAS FUTTERHAUS unterstützt von der Hochwasserkatastrophe betroffene Tierschutzeinrichtungen und -organisationen. Diese können sich für die Aufnahme in unseren Spendenfonds über tierischgutereinsatz(at)futterhaus.com bewerben.


Nationales Naturerbe: Waldwildnis für Artenvielfalt

Mit dem Verkauf der DAS FUTTERHAUS-Permanenttragetasche unterstützen wir die Deutsche Wildtier Stiftung bei ihrem Projekt Nationales Naturerbe, um unberührte Naturflächen und Artenvielfalt für folgende Generationen zu sichern.

Wildtiere schützen, heißt Lebensräume schaffen und erhalten. Doch „Natur Natur sein lassen!“ ist einfacher gesagt als getan. Rund 156.000 Hektar Naturflächen hat der Bund im Rahmen der Initiative Nationales Naturerbe in die Hände des Naturschutzes gegeben. Ein Teil dieser Flächen wurde an die Deutsche Wildtier Stiftung übertragen.

Alle Flächen des Nationalen Naturerbes, auf denen keine Eingriffe mehr vorgenommen werden, werden zu einer wertvollen Waldwildnis. Dort herrschen die Gesetze der Natur. Dadurch stellt sich die natürliche Vielfalt an Wildtieren und Wildpflanzen wieder ein. Leider gibt es in Deutschland noch zu wenig „Urwald“. Umso wichtiger ist es, das 5-Prozent-Waldwildnis- Ziel in Deutschland mitzutragen und zu erreichen!


DAS FUTTERHAUS Permanenttragetasche
Da steckt Gutes drin!
Unterstützen Sie mit dem Kauf unserer Permanenttragetasche Tierwohl und Naturschutz: Von jeder verkauften Tasche fließen 20 Cent an Projekte unserer Initiative „Tierisch guter Einsatz“!
Gewinnerprojekte vergangener Jahre
Hier stellen wir Ihnen die Gewinner-Projekte vergangener Aktionen unserer Initiative "Tierisch guter Einsatz" vor.
Zu den Projekten der vergangenen Jahre