Ofengebackenes Trockenfutter für Hunde

Das erste „Fertigfutter“ für Hunde kam bereits vor über 150 Jahren auf den Markt. Wurden Hunde bislang meist mit den Resten der häuslichen Mahlzeiten oder, wenn vorhanden, auch mit Knochen und Fleischresten ernährt, konnten Hundehalter nun auf ein im Ofen gebackenes Futter zurückgreifen, das aus speziell auf den Hund abgestimmten Rohstoffen zusammengestellt, handlich portioniert und zudem auch noch über eine längere Zeit haltbar war.

Hohe Verträglichkeit Dank gluten- und getreidefreien Rezepturen

In den Anfängen des industriell hergestellten Hundefutters war glutenhaltiges Getreide wichtiger Bestandteil, um die einzelnen Zutaten vor dem Backen zu einem stabilen Teig zu verbinden. Heutzutage sind auch gluten- und getreidefreie Rezepturen möglich, die den modernen Ansprüchen verantwortungsbewusster Hundehalter an die Nahrung ihrer Tiere und den auch unter Vierbeinern immer häufiger auftretenden Futtermittelunverträglichkeiten Rechnung tragen.

Hund frisst ofengebackenes Hundefutter

Die Herstellung von ofengebackenem Hundetrockenfutter

Alle Rohstoffe der später ofengebackenen, knackigen Kroketten werden vermahlen, zerkleinert und anschließend, meist unter Zugabe von Wasser, miteinander vermischt.Aus dem so entstandenen Teig werden Stücke geformt oder ausgestochen.Diese werden im Ofen für ein paar Minuten auf ca. 150 °C erhitzt, um eine aromatische Kruste zu bilden, und dann bei ca. 90 bis 95 °C gebacken, bis der rohe Teig komplett durchgebacken ist.Die Vorteile von ofengebackenem Trockenfutter

Im Ofen wird, ähnlich wie beim Anbraten von Fleisch, durch das kurzzeitige Erhitzen auf hohe Temperaturen eine Kruste um jede einzelne Krokette gebildet. Diese schließt Nährstoffe wie natürliche Vitamine und Mineralstoffe im Inneren der Krokette ein und erhält sie weitestgehend. Durch das Erhitzen werden zudem Nährstoffe wie die wichtigen Proteine größtenteils aufgespalten und sind für den Organismus besser verfügbar: Das gebackene Futter ist sozusagen „vorverdaut“ und somit bekömmlicher als kaltgepresste Produkte. Gebackene Kroketten quellen außerdem - im Gegensatz zu extrudiertem Futter - im Magen nicht auf.

Ofengebackenes Hundefutter

  • Zudem animiert die knackige Konsistenz der Kroketten zum stärkeren Kauen und Zerkleinern der Nahrung. Das stärkt die Kaumuskulatur und befriedigt gleichzeitig das Kaubedürfnis des Hundes. Vorteile auf einem Blick:Es quillt nicht im Magen auf.
  • Durch das kurzzeitige Erreichen hoher Temperaturen wird eine Kruste gebildet, die die Nährstoffe umschließt.
  • Es ist gut verdaulich und bekömmlich.
  • Durch die Härte der Stücke wird die Kaumuskulatur des Hundes gestärkt.
  • Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
    Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
    Aktuellen Standort verwenden

    Unsere Empfehlung für ausgewogene Hundeernährung:

    activa care Hundefutter
    activa care

    Sorgfältig ausgewähltes Sortiment hochwertiger Diätfuttermittel für Hunde. Jede Rezeptur bedient spezifisch die besonderen Ernährungsbedürfnisse der entsprechenden Erkrankung.

    Mehr über activa care
    activa GOLD Hundefutter
    activa GOLD

    Das Life Concept von activa GOLD bietet für jede Lebenslage das passende Futter. Von Experten entwickelt, sind die Rezepturen perfekt auf Alter und Größe des Hundes abgestimmt.

    Mehr über activa GOLD
    WILDKIND Hundefutter
    WILDKIND

    Naturnahe Rezepturen und große Sortenvielfalt unterstützen das ursprüngliche Ernährungsverhalten der Vierbeiner. Hoher Fleischanteil und sehr gute Verträglichkeit.

    Mehr über WILDKIND
    Tierische Tipps zur Aquaristik