Bernedoodle Seitenportrait

Bernedoodle

Der freundliche Mischling mit den Wuschelhaaren

Der Bernedoodle ist eine Kreuzung aus dem Berner Sennenhund und dem Pudel, bekannt für seine anhängliche und intelligente Persönlichkeit. Diese Hybridrasse vereint die Gelassenheit und Freundlichkeit des Berner Sennenhunds mit der Intelligenz, der Aktivität und den allergikerfreundlichen Eigenschaften des Pudels. Bernedoodles sind hervorragende Familienhunde, die sich gut in städtische wie ländliche Lebensumstände einfügen. Ihre Lernfreudigkeit und Anpassungsfähigkeit machen sie zu idealen Begleitern, auch für Ersthundebesitzer.

Lesedauer: 8 Min.
Erstellt am: Vom 4.12.2023
Auf die MerklisteGemerkt
Steckbrief
FCI-Gruppe der Hunderassen
Group 12
Keine FCI Zuordnung: Mischlinge
Herkunft:
USA
Größe:
Miniatur- & Mittel-Bernedoodle: 30–55 cm
Standard-Bernedoodle: 58–70 cm
Farbe:
Schwarz, Weiß, Braun und viele weitere Varianten, auch Mischfarben
Wesen:
Intelligent, freundlich, anhänglich
Haltung:
Anpassungsfähig, benötigt Bewegung und geistige Stimulation
An Ihrer Seite als:
Familienhund, Begleithund, Therapiehund
Gewicht:
Miniatur- & Mittel-Bernedoodle: 10–15 kg
Standard-Bernedoodle: 18–40 kg
Fell (Länge/Struktur):
Lockig oder leicht wellig, mittellang
Inhalt:
Geschichte & Herkunft
Wesenszüge
Welpe
Erziehung
Aussehen & Pflege
Ernährung
Gesundheit
FAQ´s

Herkunft & Geschichte des Bernedoodles

Der Bernedoodle entstand in den frühen 2000er Jahren als Teil der Designerhundbewegung, die darauf abzielte, gesündere, für Allergiker geeignete Hunde zu züchten. Als Hybridrasse hat der Bernedoodle keine FCI-Zuordnung, was ihn von reinrassigen Hunden unterscheidet. Dank seiner ansprechenden Eigenschaften und seines einzigartigen Aussehens erfreut sich der Bernedoodle wachsender Beliebtheit.

Jeder Hund ist individuell

Die folgenden Inhalte wurden von uns sorgfältig in Kooperation mit Hundeexperten recherchiert und erstellt. Da Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, sehr individuelle Ansprüche haben, können wir nicht garantieren, dass jede getroffene Aussage 100 % auf jeden Hund zutrifft.

Mehr

Der Bernedoodle – ein Hybridhund

Ein Hybridhund, auch als Designerhund bekannt, ist das Ergebnis einer gezielten Kreuzung zwischen mindestens zwei verschiedenen reinrassigen Hunden. Diese Kreuzungen werden oft durchgeführt, um die besten Eigenschaften und Merkmale beider Rassen in einem einzigen Hund zu vereinen. Hybridhunde können sowohl im Aussehen als auch im Temperament variieren, je nachdem, welche genetischen Merkmale von den Elterntieren vererbt werden. Ein Vorteil von Hybridhunden ist, dass sie in der Regel eine größere genetische Vielfalt aufweisen.

Mehr

Charakter & Wesen des Bernedoodles

Bernedoodles sind für ihre Intelligenz und ihr freundliches Wesen bekannt. Sie sind sehr anhänglich und bauen starke Bindungen zu ihren Familien auf. Diese Hunde sind sowohl sanft als auch verspielt und eignen sich gut für Familien mit Kindern. Sie sind in der Regel nicht aggressiv, aber aufgrund ihrer Größe und Kraft ist eine konsequente, liebevolle Erziehung notwendig. Ihre Neugier und ihr Eifer zu gefallen machen sie zu ausgezeichneten Lernenden und Begleitern.

Der Bernedoodle als Welpe

Ein Bernedoodle-Welpe benötigt viel Aufmerksamkeit und Sozialisation, um ein gut sozialisierter Hund zu werden. Es ist wichtig, ihn frühzeitig mit unterschiedlichen Menschen und Tieren in Kontakt zu bringen. Geduld und Konsequenz in der Erziehung sind entscheidend, um die besten Eigenschaften dieser Rasse hervorzubringen.

Mehr

Das richtige Futter für Bernedoodle-Welpen

Eine ausgewogene Ernährung ist für die gesunde Entwicklung von Bernedoodle-Welpen unerlässlich. Hochwertiges Welpenfutter, das speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, trägt zu ihrem Wachstum und ihrer allgemeinen Gesundheit bei. Lassen Sie sich in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt von unseren Experten dazu beraten.

WILDKIND Junior

Unsere Empfehlung: WILDKIND Junior

Die Junior-Rezepturen der Marke WILDKIND wurden speziell für heranwachsende Hunde entwickelt und bieten Ihrem Welpen alles, was er für seine Entwicklung benötigt. Jetzt mehr zur Marke erfahren und im Markt individuell beraten lassen.


„Seine freundliche Natur macht den Bernedoodle zu einer guten Wahl für Ersthundebesitzer und erfahrene Besitzer gleichermaßen.“

Training, Haltung und Erziehung des Bernedoodles

Der Bernedoodle ist ein intelligentes und anpassungsfähiges Tier, das eine konsequente, aber liebevolle Erziehung benötigt. Seine mittlere bis große Größe und freundliche Natur machen ihn zu einer guten Wahl für Ersthundebesitzer und erfahrene Besitzer gleichermaßen.

Mehr

Aussehen & Pflege des Bernedoodles

Der Bernedoodle verbindet zumeist die markanten Merkmale des Berner Sennenhunds mit dem charakteristischen lockigen Fell des Pudels. Sein Erscheinungsbild kann variieren, abhängig von der genetischen Dominanz der Elternrassen.

Mehr
Bernedoodle in Bewegung

Ernährung und geeignetes Futter für Bernedoodles

Bernedoodles benötigen eine ausgewogene Ernährung, die ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht. Hochwertiges Hundefutter, das auf die jeweilige Größe und das Alter des Hundes abgestimmt ist, ist ideal. Es ist wichtig, die Futtermenge an das Gewicht, den Aktivitätsgrad und den Gesundheitszustand des Bernedoodles anzupassen. Die Beratung in Ihrem DAS FUTTERHAUS Markt kann Ihnen bei der Auswahl und weiteren Fragen helfen.

Mehr

Die Gesundheit des Bernedoodles

Bernedoodles gelten im Allgemeinen als gesunde Hunde und haben eine Lebenserwartung von etwa 12 bis 18 Jahren. Als Mischrasse können sie jedoch bestimmte gesundheitliche Probleme erben, die bei ihren Elternrassen vorkommen.

Typische Gesundheitsprobleme

Häufige Gesundheitsprobleme, die bei Bernedoodles auftreten können, sind:

  • Gelenkprobleme: Wie viele größere Hunde können auch Bernedoodles zu Hüft- und Ellenbogendysplasie neigen.

  • Hautprobleme: Empfindlichkeiten und Allergien können vorkommen, vor allem, wenn sie das lockige Fell des Pudels erben.

  • Augenprobleme: Ähnlich wie ihre Elternrassen können Bernedoodles anfällig für Augenprobleme wie Katarakte sein.

Mehr

Tierversicherung für Ihren Hund

Tierversicherungen der HanseMerkur
Was ist, wenn Ihr tierischer Freund einmal ernsthaft erkrankt oder verletzt wird? Die Tierversicherungen der HanseMerkur für Hunde und Katzen schützen Sie vor hohen Tierarztrechnungen.
Zu den Versicherungen

Passt ein Bernedoodle zu mir?

Bernedoodles sind liebevolle und vielseitige Begleiter, die sich gut für eine Vielzahl von Haushalten eignen, einschließlich Familien, Einzelpersonen und Senioren.

Checkliste

Ein Bernedoodle könnte der ideale Hund für Sie sein, wenn:

  • Sie einen freundlichen, intelligenten und anpassungsfähigen Begleiter suchen

  • Sie genügend Platz in Ihrem Zuhause haben, besonders wenn Sie einen Standard-Bernedoodle in Betracht ziehen

  • Sie bereit sind, die Zeit für regelmäßige Bewegung und geistige Aktivität zu investieren

  • Sie sich um die speziellen Pflegebedürfnisse eines Bernedoodles kümmern möchten, einschließlich regelmäßiger Fellpflege

Weitere Tipps, welche Hunderasse zu Ihnen passen könnte, finden Sie in unserem tierischen Tipp

Welcher Hund passt zu mir?


Überlegung vor der Anschaffung

Der Kauf eines Hundes sollte gut überlegt sein. Damit Sie Ihrem Hund ein glückliches und artgerechtes Leben bieten können, sollten Sie sich vorab mit der Verantwortung, einen Hund zu halten, vertraut machen. Dabei müssen wichtige Aspekte, wie die Zeit, finanzielle Mittel und ein passendes Umfeld berücksichtigt werden. Schließlich sollte Ihre Lebensweise zu den Bedürfnissen Ihres Hundes passen und andersherum. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber:

Was Sie vor dem Kauf eines Hundes beachten sollten


Den richtigen Züchter finden: Wo Sie Ihren Hund kaufen sollten

Bevor Sie einen Hund kaufen, sollten Sie sich über die Rasse und den Züchter informieren. Dabei sollten Sie 3 grundlegende Punkte beachten: 

  • Sie sollten Ihren Hund nicht über einen Online-Shop kaufen.
  • Hände weg von Schnäppchen-Hunden. Ein vierstelliger Preis für einen Hundewelpen ist üblich.
  • Kaufen Sie Ihren Hund von seriösen Züchtern oder aus dem Tierheim.

Das zeichnet einen seriösen Züchter aus


Beachten Sie: Beim Kauf sollte Ihr Welpe bereits über einen europäischen Heimtierausweis und einen Chip zur Kennzeichnung verfügen sowie die ersten Impfungen erhalten haben.


Häufige Fragen zum Bernedoodle

  • Ein Bernedoodle hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 18 Jahren. Diese Zeitspanne kann durch Faktoren wie Ernährung, Gesundheitspflege und genetische Veranlagung beeinflusst werden.

  • Der Preis für einen Bernedoodle-Welpen variiert stark und kann zwischen 2.500 und 5.000 Euro liegen. Faktoren wie die Reputation des Züchters, die Größe des Welpen (Miniatur, Mittel oder Standard) und das Fellmuster können sich auf den Preis auswirken.

  • Ja, Bernedoodles sind im Allgemeinen sehr freundliche Hunde, die gut mit Kindern und anderen Familienmitgliedern auskommen. Hierzu ist eine rechtzeitige Sozialisierung unabdingbar.

  • Je nachdem, welches Fell der betreffende Hund von seinen Elterntieren geerbt hat, kann mehr oder weniger Fellpflege notwendig sein. Bürsten sollte regelmäßig stattfinden, eine Schur nur bei Bedarf.

Sie haben eine individuelle Frage zu dieser Rasse?

Dann schreiben Sie uns und unsere Experten gehen individuell auf Ihre Fragestellung ein. Natürlich steht Ihnen auch unser Fachpersonal im Markt zu sämtlichen Anliegen rund um Ihr Haustier zur Verfügung.

*Pflichtangaben

FUTTERKARTE Kundenkarte

Ähnliche Hunderassen

Finden Sie Ihren DAS FUTTERHAUS-Markt
Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.
Aktuellen Standort verwenden