Welcher Vogel passt zu mir?

Beliebte Ziervögel wie Wellensittiche und Kanarienvögel haben unterschiedliche Ansprüche und können nicht wahllos zusammen gehalten werden. In unseren DAS FUTTERHAUS-Märkten erhalten Sie eine Fachberatung angepasst auf Ihre individuellen Wünsche.

Wellensittiche

Die kleinen Sittiche sind lebendige und farbenprächtige Hausgenossen. In ihrer Heimat, den Steppen Australiens, leben sie in großen Schwärmen, daher sollten sie unbedingt in einer Lebensgemeinschaft mit einem oder mehreren Artgenossen leben. Mit ein wenig Training sind Wellensittiche begabte Nachahmer und können relativ schnell lernen, kleine Melodien nachzusingen oder Wörter nachzusprechen.

Wellensittiche sollten mit Artgenossen zusammenleben.

Zebrafinken

Sie machen alles gemeinsam: Ein Zebrafinken-Pärchen singt im Duett, nimmt Mahlzeiten gemeinsam ein und zieht sich auch nur im Doppelpack zum Schlafen zurück. Egal ob ein gemischtes oder ein gleichgeschlechtliches Pärchen in die Zebrafinken-WG einzieht: Artgenossen müssen sein. Zebrafinken lassen sich auch mit anderen Vogelarten in gemischten Gemeinschaften gehalten werden.

Auch Zebrafinken brauchen Artgenossen um sich herum.
Auch Zebrafinken brauchen Artgenossen um sich herum.

Zebrafinken

Sie machen alles gemeinsam: Ein Zebrafinken-Pärchen singt im Duett, nimmt Mahlzeiten gemeinsam ein und zieht sich auch nur im Doppelpack zum Schlafen zurück. Egal ob ein gemischtes oder ein gleichgeschlechtliches Pärchen in die Zebrafinken-WG einzieht: Artgenossen müssen sein. Zebrafinken lassen sich auch mit anderen Vogelarten in gemischten Gemeinschaften gehalten werden.

Kanarienvögel

Farbenprächtig und sangeslustig: Ihr Talent zum Gesang ist Kanarienvögeln bereits angeboren, einige Gesangsschemen genetisch festgelegt. Die tagaktiven Sänger im gelben Federkleid trillern bereits seit 500 Jahren in menschlichen Behausungen und sind im Lernen neuer Lieder äußerst begabt. Auch eine Vergesellschaftung von Kanarienvögeln mit Artgenossen wie den Zebrafinken ist in einer Voliere möglich.

Kanarienvögel können auch mit anderen Vogelarten in gemischten Gemeinschaften leben.

Nymphensittiche

Eine majestätische Erscheinung, die allein aufgrund ihrer Körpergröße Anspruch auf ausreichend Lebensraum beansprucht. Nymphensittiche sollten, gemeinsam mit wenigstens einem Artgenossen, vorzugsweise in einer Voliere gehalten werden, die ihnen ausreichend Platz zum Fliegen und Klettern bietet.

Kostenlose Vor-Ort-Beratung

Unser Fachpersonal in einem DAS FUTTERHAUS-Markt in Ihrer Nähe steht Ihnen gerne für sämtliche Fragen zu Ziervögeln zur Verfügung.


Schon gewusst? Die FUTTERKARTE gibt's auch digital!

Mit unserer Kundenkarte erhalten Sie nicht nur 2 % Sofortrabatt, sondern auch exklusive Aktionen & regelmäßige Coupons mit bis zu 25 % Rabattvorteil sowie attraktive Vorteilsangebote unserer Partner.


Weitere tierische Tipps für Ziervögel:

Ganzjährige Wildvogelfütterung

by das-futterhaus-at
Wildvögel füttern

Die Ganzjahresfütterung ist ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz und dem Erhalt der Artenvielfalt, denn seit gut 60 Jahren nehmen sowohl Anzahl als auch Vielfalt heimischer Wildvögel deutlich ab. Schuld an dieser Entwicklung sind neben einer zunehmenden Bebauung freier Flächen unter anderem die Umstellung der Landwirtschaft auf nahezu wildkräuterfreie Monokulturen. Auch die Tatsache, dass unsere Gärten immer „aufgeräumter“ sind, lässt das Nahrungsangebot für Wildvögel geringer werden. Eine sachgerechte Zufütterung im heimischen Garten leistet daher einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.

Das Insektenhotel

by das-futterhaus-at

Viele Insekten übernehmen wichtige Aufgaben in unseren Gärten. Sie bestäuben Pflanzen, halten Schädlinge auf Abstand und erhalten so das ökologische Gleichgewicht. Ein Insektenhotel bietet Nisthilfe, Unterschlupf und einen Überwinterungsplatz für geflügelte Nützlinge.

Brutstätten für Wildvögel

by das-futterhaus-at

Vor allem in Stadtgebieten werden natürliche Nistmöglichkeiten für Wildvögel zunehmend rarer. Bäume werden gefällt, Gebäude ohne Nischen und mit glatten Fassaden sowie aufgeräumte Gärten erschweren die Suche nach geeigneten Plätzen für den Nestbau. Nistkästen als Ersatz für natürliche Brutstätten werden daher gern angenommen und können auch auf einem Balkon zum Brüten einladen.

Die Wellensittich-Mauser

by das-futterhaus-at

Wellensittiche sind geschickte Flieger. Für ihre beeindruckenden Flugmanöver brauchen sie kräftige und gesunde Federn. Weil sich ihr Federkleid mit der Zeit abnutzt, tauschen Sittiche ihr Gefieder regelmäßig aus. Die ein oder andere Feder wird dabei permanent ersetzt. Kommt es zu flächendeckendem Federaustausch, befindet sich ihr Vogel in der Mauser.

Lorem ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.