Sichtbarkeit für Hunde im Dunkeln

Schon ist es wieder soweit: Die Tage werden wieder kürzer und es wird abends wieder deutlich früher dunkel. Manch' Hunderunde findet in den kommenden Monaten in der Dämmerung oder gänzlich ohne Tageslicht statt. Jetzt ist es wieder besonders wichtig, dass sowohl der Vierbeiner als auch der Mensch am anderen Ende der Leine gut sichtbar unterwegs sind.

Sehen und gesehen werden

Auffälliges Zubehör gehört ab sofort wieder zur Grundausstattung bei jeder Gassirunde. Neben Leuchtringen für den Hundehals, einem am Halsband oder der Leine befestigten Blinklicht sowie reflektierenden Haltesystemen und Geschirren sorgen auch Warnwesten für Mensch und Tier für Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.
Wichtiger Hinweis für den Umgang mit Leuchtringen und Blinklichtern: Die besonders hellen Blinklichter sollten übrigens nicht zu nah am Gesicht des Vierbeiners befestigt werden, da das flackernde Licht das Tier irritieren kann.
Vielleicht überlegen Sie sich auch, die große Spazierrunde in die helleren Tagesstunden vorzuziehen. Zum einen ist für viele Zwei- und auch Vierbeiner bei Tageslicht die Motivation zu ausgedehnter Bewegung deutlich größer, zum anderen reicht später am Abend, wenn Mensch und Tier bereits auf Kuschelmodus umgestellt sind, vielleicht auch eine nicht so lange Runde um den Block.
Grundsätzlich gilt für Spaziergänge bei eingeschränkten Sichtverhältnissen: Lassen Sie Ihren Hund in Dämmerung und nächtlicher Dunkelheit besser nicht frei herumlaufen, um Unfällen vorzubeugen. Ausnahme: eingezäunte, Bereiche, die den gefahrlosen Freilauf ermöglichen.

Leuchtende Begleiter

Auch der Zweibeiner sollte draußen nicht von der Schwärze der Nacht verschluckt werden. Eher hell gekleidet, mit einer leuchtenden Weste oder zumindest mit Reflektoren an Jacke und Schuhen ausgestattet, werden Spaziergänger auch in der Dunkelheit wesentlich besser wahrgenommen.
Eine Taschenlampe kann nützlich sein: Sie beleuchtet Areale, auf denen keine Straßenlaterne den Weg weist und hilft auch auf der Suche nach einem Häufchen, das es aufzusammeln gilt.

Kostenlose Vor-Ort-Beratung

In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt finden Sie eine Riesenauswahl an Zubehör für Ihren Hund. Das Fachpersonal im Markt berät Sie gerne individuell zu sämtlichem Hundezubehör.


Schon gewusst? Die FUTTERKARTE gibt's auch digital!

Mit unserer Kundenkarte erhalten Sie nicht nur 2 % Sofortrabatt, sondern auch exklusive Aktionen & regelmäßige Coupons mit bis zu 25 % Rabattvorteil sowie attraktive Vorteilsangebote unserer Partner.


Weitere tierische Tipps zum Hundezubehör:

Erstausstattung für Hunde | Checkliste

by das-futterhaus-at

Willkommen zu Hause! Alles, was Sie brauchen, damit Ihr vierbeiniger Freund sich in seinem neuen Zuhause wohlfühlt, bekommen Sie in Ihrem Markt mit dem gelben Hund.

Intelligenzspielzeug für Hunde

by das-futterhaus-at

Hunde brauchen jeden Tag Auslauf und Beschäftigung. Doch nicht nur körperliche Aktivität hält Hund fit und gesund: Unsere Vierbeiner möchten auch mental gefordert werden. Hier bietet Intelligenzspielzeug eine perfekte Trainingsmöglichkeit. Von einfachen Snackbällen bis hin zu kniffligen Brettspielen - Intelligenzspielzeuge sind sowohl beim Hund als auch beim Halter beliebt. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Schwierigkeitsstufen. Eins haben sie alle gemeinsam: in ihnen verbergen sich köstliche Belohnungen, die es zu erarbeiten gilt.

Das richtige Hundegeschirr

by das-futterhaus-at

Ein Hundegeschirr ist eine tolle Alternative zum Halsband. Voraussetzung, dass es optimal sitzt. Größe und Passform sind die wichtigsten Eigenschaften eines Hundegeschirrs. Schließlich soll der sonst so treue Vierbeiner dem Geschirr nicht ungefragt entschlüpfen und ein drückendes Geschirr kann jede Gassirunde zur Qual werden lassen. Daher ist es besonders wichtig dass die Maße des Hundegeschirrs auf seinen tierischen Träger perfekt abgestimmt sind.

Clickertraining für Hunde

by das-futterhaus-at

Hatten Sie früher auch einen dieser bunten Knackfrösche in der Hosentasche? Die in der Heimtiererziehung oftmals genutzten Clicker sind den heißgeliebten Spielzeugen durchaus ähnlich. Das Clickertraining wird zur "operanten Konditionierung" gezählt, was so viel wie "Lernen durch positive Verstärkung" bedeutet.

Urlaub mit dem Hund

by das-futterhaus-at

Ob an der Adria oder auf Balkonien: Auch der Hund soll die Urlaubs- und damit schönste Zeit des Jahres genießen können. Tipps und Trends für Weltentdecker und Zuhausebleiber.