Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Als Nachfahre des Wolfes benötigt der Hund viel Fleisch in seiner Nahrung. Ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil entspricht daher der ursprünglichen Ernährung des Vierbeiners, in der hochwertiges Muskelfleisch den Bedarf an wichtigen Nährstoffen, wie Eiweiß und Fett, deckt. Neben den ebenfalls notwenigen pflanzlichen Nahrungsbestandteilen, kann der Nahrungsanteil an Kohlenhydraten beim Hund verhältnismäßig klein sein.

In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt finden Sie eine große Auswahl an premium Hundefutter von verschiedenen Herstellern. Schnuppern Sie doch mal rein und lassen sich kostenlos vor Ort beraten!


Artgerechte Ernährung bei Hundenahrung mit hohem Fleischanteil

Die richtige Hundeernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden und langen Hundeleben. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten. Da der Verdauungstrakt des Hundes evolutionär nicht auf die Verwertung von Getreide ausgelegt ist, kann ein übermäßiger Verzehr von Weizen und Co. Beschwerden hervorrufen. Bei einem Hundefutter mit hohem Fleischanteil ist das Allergiepotenzial somit deutlich niedriger.
Die Höhe des Fleischanteils entscheidet allerdings nicht allein über die Qualität der Hundenahrung. Erst ein Blick auf die Deklaration des Futters gibt Auskunft über die Qualität der verwendeten Rohstoffe. Unser Fachpersonal im Markt steht Ihnen bei der Qualitätsbewertung der Inhaltsstoffe dabei gerne zur Seite.

Artgerechte Ernährung bei Hundenahrung mit hohem Fleischanteil

Die richtige Hundeernährung ist der Schlüssel zu einem gesunden und langen Hundeleben. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten. Da der Verdauungstrakt des Hundes evolutionär nicht auf die Verwertung von Getreide ausgelegt ist, kann ein übermäßiger Verzehr von Weizen und Co. Beschwerden hervorrufen. Bei einem Hundefutter mit hohem Fleischanteil ist das Allergiepotenzial somit deutlich niedriger.
Die Höhe des Fleischanteils entscheidet allerdings nicht allein über die Qualität der Hundenahrung. Erst ein Blick auf die Deklaration des Futters gibt Auskunft über die Qualität der verwendeten Rohstoffe. Unser Fachpersonal im Markt steht Ihnen bei der Qualitätsbewertung der Inhaltsstoffe dabei gerne zur Seite.

Wie hoch sollte der Fleischanteil im Hundefutter sein?

Es gibt keinen prozentualen Wert, der festlegt, wie hoch der Fleischanteil im Hundefutter sein sollte. Dies liegt einerseits an Deklarationen, die irreführend wirken können, andererseits an den unterschiedlichen Herstellungsweisen von Trocken- und Nassfutter. Entscheidend ist somit nicht der ausgewiesene Fleischanteil, sondern der Nährstoffgehalt. Dieser wird mit Hilfe von analytischen Untersuchungen bestimmt und gibt Ihnen Auskunft über die tatsächliche Qualität des Hundefutters.
Generell gilt: je qualitativer das Hundefutter (die Rohstoffe), desto weniger müssen Sie füttern.

Vorteile von Hundenahrung mit hohem Fleischanteil:

  • Artgerechte, naturnahe Ernährung
  • Weniger Allergiepotenzial
  • Kleinere Fütterungsmenge bei qualitativen Rohstoffen
  • Beugt Erkrankungen vor
  • Unterstützt Aufbau von Knochen und Gelenken
  • Vermindert Zahnsteinbildung

Kostenlose Vor-Ort-Beratung

In Ihrem DAS FUTTERHAUS-Markt finden Sie eine große Auswahl an Hundefutter und Zubehör für Ihren Hund. Die Mitarbeiter im Markt beraten Sie gern rund um das Thema "Ernährung Ihres vierbeinigen Lieblings".


Unsere Empfehlung für ausgewogene Hundeernährung:

WILDKIND

Naturnahe Rezepturen und große Sortenvielfalt unterstützenden das ursprüngliche Ernährungsverhalten der Vierbeiner. Hoher Fleischanteil und sehr gute Verträglichkeit.

activa GOLD

Ausgewogene Premiumprodukte, deren innovative Rezepturen perfekt auf die spezifischen ernährungsphysiologischen Anforderungen von Hunden abgestimmt sind.

NaturPlus

Naturbelassene Hundenahrung, als ofengebackenes oder kaltgepresstes Trockenfutter und als kalt abgefülltes Nassfutter in BIO-Qualität.

NaturPlus

Naturbelassene Hundenahrung, als ofengebackenes oder kaltgepresstes Trockenfutter und als kalt abgefülltes Nassfutter in BIO-Qualität.

WILDKIND

Naturnahe Rezepturen und große Sortenvielfalt unterstützenden das ursprüngliche Ernährungsverhalten der Vierbeiner. Hoher Fleischanteil und sehr gute Verträglichkeit.

activa GOLD

Ausgewogene Premiumprodukte, deren innovative Rezepturen perfekt auf die spezifischen ernährungsphysiologischen Anforderungen von Hunden abgestimmt sind.


Schon gewusst? Die FUTTERKARTE gibt's auch digital!

Mit unserer Kundenkarte erhalten Sie nicht nur 2 % Sofortrabatt, sondern auch exklusive Aktionen & regelmäßige Coupons mit bis zu 25 % Rabattvorteil sowie attraktive Vorteilsangebote unserer Partner.


Weitere tierische Tipps zur Hundeernährung:

Welpenfutter - artgerechte Ernährung für Junghunde

by das-futterhaus-at

Speisen, schlafen, spielen: Die ersten Tage und Wochen im Leben eines Welpen legen den Grundstein für einen gesundes und langes Hundeleben. Im Idealfall ernährt in der ersten Lebensphase allein die Hundemutter ihren Nachwuchs. Sie säugt, wärmt und pflegt die Kleinen, die ohne ihre Mama völlig hilflos wären. Ab Woche drei bis vier bekommen Welpen in der Regel zusätzlich zur Muttermilch Nassfutter, das speziell auf Welpen abgestimmt ist. Mit etwa acht Wochen sind Welpen meist komplett von der Muttermilch entwöhnt. Mit etwa zwölf Lebenswochen ziehen sie ihr neues Zuhause ein. Jetzt gilt es für Frauchen und Herrchen, das richtige Welpenfutter für ihren vierbeinigen Nachwuchs zu finden.

Premium Hundefutter

by das-futterhaus-at

In premium Hundefutter werden ausschließlich überdurchschnittlich gute Zutaten verarbeitet. Die Vorteile: Hochwertiges Hundefutter erhält bzw. steigert das Allgemeinbefinden sowie die Vitalität des Hundes und ist daher auch für empfindliche, kranke oder geschwächte Tiere zu empfehlen. Zudem reduziert sich dank der ausgezeichneten Inhaltsstoffe in premium Trocken- oder Nassfutter die Fütterungsmenge, sodass der Verdauungstrakt des Tieres weniger beansprucht wird. Auch ein deutlich geringeres Allergenpotenzial spricht für die Fütterung von premium Hundefutter. Um das Risiko einer ernährungsbedingten Unverträglichkeit so gering wie möglich zu halten, verzichten viele premium Hundefutter auf den Zusatz von glutenhaltigem Getreide, Soja sowie Farb- und Konservierungsstoffen.

Ofengebackenes Trockenfutter für Hunde

by das-futterhaus-at

Das erste „Fertigfutter“ für Hunde kam bereits vor über 150 Jahren auf den Markt. Wurden Hunde bislang meist mit den Resten der häuslichen Mahlzeiten oder, wenn vorhanden, auch mit Knochen und Fleischresten ernährt, konnten Hundehalter nun auf ein im Ofen gebackenes Futter zurückgreifen, das aus speziell auf den Hund abgestimmten Rohstoffen zusammengestellt, handlich portioniert und zudem auch noch über eine längere Zeit haltbar war.